DAS DUELL DER JUNGKÖCHE
um den STAATSMEISTER

Eine der wichtigsten Aufgaben der Verbandes der Köche Österreichs ist die Förderung der Berufsjugend.

Der ÖSTERREICHISCHE KOCHVERBAND  und die
CHAÎNE  DES  RÔTISSEURS 
Bailliage National d’Autriche

haben sich im Rahmen ihrer Kooperation entschlossen, speziell beim wichtigen Thema der Jugendförderung gemeinsame Wege zu gehen. Aus dieser Idee wurde ein neuer  Wettbewerb speziell für Jungköchinnen und Jungköche geboren.

Der Einzelwettbewerb dient vor allem dazu, der Berufsjugend eine Bühne zur Präsentation zu bieten, auf der die Teilnehmer auch Erfahrung sammeln können. Außerdem wird der Bewerb einer fachkundigen und interessierten Öffentlichkeit einen guten Eindruck vom Leistungsstand der Jungköchinnen und Jungköche vermitteln.

JUGENDFORDERUNG – JUGENFÖRDERUNG
NATIONALE STAATSMEISTERSCHAFTEN

FINALE AUF DER

DER WETTBEWERB
DUELL UM DEN STAATSMEISTERTITEL DER JUNGKÖCHE/INNEN

DIE STRUKTUR

Beim Duell der Kochtalente gibt es VIER nationale Ausscheidungsorte.
Jeweils in

WIEN | NIEDERÖSTERREICH | BURGENLAND [ÖSTERREICH OST] 

23.03 & 24.03. 2020 – GAFA WIEN

KÄRNTEN & SALZBURG & OBERÖSTERREICH [ÖSTERREICH MITTE]

22.03 bis 24.03 2020 – MESSE GAST KLAGENFURT beim Klub der Köche Kärntens

STEIERMARK  [ÖSTERREICH SÜD]

03.03.2020  – LBS Bad Gleichenberg          

TIROL & VORARLBERG  [ÖSTERREICH WEST]

18.02.2020 –  Wifi Innsbruck 

FINALE  Wird noch Bekannt gegeben !!

treffen junge Köchinnen und Köche in den nach den Wettbewerben aufeinander. Hier geht es darum, die besten Talente zu ermitteln, die sich dann im Frühjahr 2020 im ÖSTERREICH FINALE  in SALZBURG treffen und den 

Gesamtsieg und den TITEL
„STAATSMEISTER DER JUNGKÖCHE/INNEN“

unter sich ausmachen werden.

Die Grunddurchgänge / Viertelfinale ermitteln die 4 Punkte stärksten Teilnehmer, diese steigen ins Halbfinale auf. Die Duellsieger des Halbfinales sind im Finale, die Duellverlierer kämpfen im „kleinen Finale“ um den 3. Platz.

Die Jury besteht aus sechs anerkannten Küchenmeisterinnen & Küchenmeistern, die nach den internationalen Regeln des WACS bewerten. Mit der Teilnahme an den Wettbewerben erkennen die Teilnehmer die hier bekannt gegebenen Bedingungen an. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und unanfechtbar

Folgende Zeiten sind absolut einzuhalten

10 Minuten für Mise en place (Warenzusammenstellung, Gericht schreiben)

45 Minuten Kochzeit inklusive der Präsentation/Abgabe

10 Minuten sind für die Endreinigung zur Verfügung. (5 Punkte)

Es darf maximal fünf Minuten vor dem Zeitlimit das Gericht präsentiert/abgegeben werden.

Je Minute Überzeit wird pro Juror ein Punkt abgezogen!

Bei der Vorrunde kommen die 6 TeilnehmerInnen mit der höchsten Punktanzahl ins Halbfinale.

Beim Halbfinale kommen die 4 TeilnehmerInnen mit der höchsten Punkteanzahl ins kleine Finale, 3.4.Platz, im großem Finale wird der Landes,- und Vizelandesmeister gekürt.

Die TeilnehmerInnen haben eine genau definierte Aufgabenstellung zu erfüllen. Die Kernzutaten müssen klar ersichtlich verarbeitet werden. (Optisch und geschmacklich, Verschriftlicht). Zusätzlich steht ein Basiswarenkorb zur Verfügung, hier kann frei gewählt werden. Das „Gericht“ muss benannt und nieder­geschrieben werden. Die Bewertungskriterien sind bei allen Bewerben gleich. Die Sieger (1. und 2. Platz ) aus den vier Vorausscheidungen gehen direkt ins Finale.

Die Preise

Preise Vorausscheidung Bundesländer

  1. Platz 300 Euro + 300 Euro Sonderpreis von Chaîne des Rôtisseurs
  2. Platz 150 Euro
  3. Platz 100 Euro
  4. Platz 50 Euro

Ab dem 5. Platz für jeden Teilnehmer eine Anerkennung

 

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und eine Erinnerungsmedaille

Preise Finale ÖSTERREICHISCHER STAATSMEISTER DER JUNGKÖCHE 2020

 

  1. Platz 700 Euro + 700 Euro  und 1 Jahr gratis Mitgliedschaft von Chaîne des Rôtisseurs & VKÖ und zugleich Gewinn der Concours National de Jeunes Chefs. Damit ist man offizieller Vertreter der Rôtisseurs ÖSTERREICHS bei der Welt­meisterschaft Chaîne FINALE 2020 wird in PARIS, in der neuen Schule des Cordon bleu stattfinden. (inkl. Flug, Hotel, CHAÎNE  Veranstaltung mit Lunch & Dinner vor Ort)
  1. Platz  700 Euro und 1 Jahr gratis Mitgliedschaft bei Chaîne des Rôtisseurs & VKÖ und somit offizieller Vertreter Österreichs beim Les Chefs D‘Or von Transgourmet in Paris.
  1. Platz 500 Euro und 1 Jahr gratis Mitgliedschaft bei Chaîne des Rôtisseurs & VKÖ

4./5./6. Platz je 100 Euro

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und eine Erinnerungsmedaille

 Die Jury besteht aus SECHS anerkannten Küchenmeistern/Haubenkoch/mindestens Küchenchefs mit Wettbewerbserfahrung,  die nach den internationalen Regeln des WACS ( Besten und Schlechtesten Ergebnisse werden Gestrichen – Mittelwert –  Jurypräsident bewertet nicht mit) bewerten.
Mit der Teilnahme an den Wettbewerben erkennen die Teilnehmer die hier bekannt gegebenen Bedingungen an. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und unanfechtbar.

VORENTSCHEIDUNGEN  Bundesländer

OST, SÜD, MITTE & WEST:

 KALTE oder WARME VORSPEISE oder kalt- warm kombiniert.

Vier Personen (mindestens 80g pro Portion)

Kernzutaten: Hauskaninchen Rücken mit Knochen, Hokkaido Kürbis, Shiitake Pilze
45 Minuten

 

HALBFINALE

OST,SÜD, MITTE & WEST:

DESSERT

Vier Personen (mindestens 100g pro Portion)

Kernzutaten: Jonathan Apfel, Mürbeteig, Chinesische Zimtblüten (Firma Hela)

 45 Minuten

 

Kleines Finale

OST, SÜD, MITTE & WEST:

HAUPTSPEISE (mindestens 140g pro Portion)

Vier Personen mit Sauce, Vitamin- und Sättigungsbeilage

Kernzutaten: Mystery  Warenkorb  

 45 Minuten

 

Finale zum Landesmeister/In

OST, SÜD, MITTE & WEST:

HAUPTSPEISE (mindestens 140g pro Portion)

Vier Personen mit Sauce, Vitamin- und Sättigungsbeilage

Kernzutaten: Mystery  Warenkorb 

 45 Minuten

 

Vorrunde FINALE:

VORSPEISE (KALTE oder WARME VORSPEISE oder Kalt- warm kombiniert.

Vier Personen (mindestens 80g pro Portion)

Vier Personen

Kernzutaten: Alpenlachs ca. 600g, Weißer Spargel, Fregula Sarda

45 Minuten

 

Halbfinale FINALE:

EIN KALTES oder WARMES DESSERT

Vier Personen (mindestens 100g pro Portion)

Kernzutaten: Rhabarber,  Schokolade weiß Callebaut,28,5%,  Buddhas Hand. (Firma Ceron Faak am See) , 1 Grundteig nach Wahl ,.

45 Minuten

 

Kleines FINALE:

EINE WARME HAUPTSPEISE

Vier Personen (mindestens 140g pro Portion)

mit Sauce, Vitamin- und Sättigungsbeilage

Kernzutaten: Mystery Warenkorb

45 Minuten

 

 

Großes FINALE zum österreichischen StaatmeisterIn der JungköcheIn 2020

EINE WARME HAUPTSPEISE

Vier Personen (mindestens 140g pro Portion)

mit Sauce, Vitamin- und Sättigungsbeilage

Kernzutaten: Mystery Warenkorb

45 Minuten

DIE KÜCHENAUSTATTUNG

Es stehen identische Küchen mit Grundausstattung (Töpfe, Pfannen, Schöpfer, eine ISI Flasche, Robot Cook oder Thermo Mix usw.) zur Verfügung. Mitzubringen sind eigene Messer / Werkzeugkoffer, außerdem können mitgenommen werden: Stabmixer, ein kleiner Cutter, Sous vide Garer, eine Sorte von Formen oder Ringen. Während des Kochens und bei der Siegerehrung ist traditionelle Kochkleidung zu tragen. Das bedeutet weiße Kochjacke und Kochhaube sowie schwarze oder Pepita-Kochhose, festes Schuhwerk (keine Turnschuhe) und Kochschürze.

DIE ANMELDUNG

Anmeldung per E-Mail an den zuständigen Verantwortlichen der jeweiligen Vorausscheidung mit konkreten Angaben zur Person: Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer und Arbeitgeber mit Anschrift.

 

ÖSTERREICH OST

23.03. & 24.03.2020

Ansprechpartner:

Michael Schneider

Tel: +43 644 301 1445

E-Mail: Michael.schneider3@chello.at

 

ÖSTERREICH SÜD

 03.03.2020 LBS Bad Gleichenberg

Ansprechpartner: Franz Labmayer

E-Mail: labmayer@aon.at

 

ÖSTERREICH MITTE. [SLZBG, KNT, OÖ]

22.03 – 24.03.2020

Messe GAST Klagenfurt

Ansprechpartner: Günter Walder 

E-Mail: guenter.walder@aon.at

oder. Alexander Forbes Jr. 

E-Mail: alexander.forbes.junior@sbg.at

ÖSTERREICH WEST. [TIROL & VLBG]

WIFI TIROL 

Ansprechpartner: Philipp Stohner 

E-Mail: philipp.stohner@wktirol.at

Weitere Infos

•          Es dürfen keine eigenen Lebensmittel und Anrichtegeschirr mit eingebracht werden.

•          Der Veranstalter der jeweiligen Vorausscheidung informiert die Bestplatzierten und den Veranstalter des Finales in SALZBURG, über die weiteren Modalitäten und den Ablauf.

•          Der Veranstalter ist berechtig alle Fotos und persönlichen Rechte der Teilnehmer an ihren Gerichten und ihrer Person vom Wettbewerb für seine eigenen Werbe­zwecke zu verwenden.

•          Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Bedingungen

 

Bei Nichterscheinen wird eine Stornogebühr von 200 Euro in Rechnung gestellt. Ausnahmen bilden der Krankheitsfall, wobei dieser mit einem ärztlichen Attest bestätigt werden muss, sowie die Nominierung eines Ersatzkandidaten. Der Verband der Köche Österreichs und seine Partner haben das Recht, ohne Anerkennung irgendwelcher Schadensersatzansprüche den Wettbewerb abzusagen, zu verlegen oder die Wettbewerbszeiten zu ändern oder auch Teilnehmer zu disqualifizieren. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle, Verletzungen oder dergleichen, ebenso wenig wie für Beschädigungen im Umfeld während des gesamten Aufenthaltes und der Dauer der Veranstaltung.

 

ANMELDUNG