Statement des VKÖ Präsident CORONA KRISE

Statement des VKÖ Präsident CORONA KRISE

 

In dieser schwere Zeit von CoVID 19 ist jede Aussage über die Zukunft regelrecht „Glaskugel lesen“. Jedoch was wir sicher wissen ist, dass diese Krise auch die KÖCHINNEN und KÖCHE in Österreich nachhaltig trifft und das in einer Situation, die vor Corona schon nicht rosig war –  zum Fachkräftemangel kommt jetzt noch ein massiver Schlag dazu. 

Jetzt geht es darum Zusammen zu stehen und zusammen zu halten. Der Verband der Köche Österreichs (VKÖ) spricht seit rund 120 Jahren für unsere Zunft und hat auch von Anfang an in dieser Krise versucht bestmöglich in unseren Möglichkeiten zu informieren und für die Fragen der Mitglieder da zu sein. 

Wir als Köchinnen und Köche sind massgeblich von der Corona Krise betroffen. Trotz der Massnahmen, die in der ersten Woche getroffen wurden, angesprochen ist die „Kurzarbeit“,  haben sehr viele Kolleginnen und Kollegen ihre Arbeit verloren. Täglich treffen bei uns neue Nachrichten ein. Neben Massnahmen zum persönlichen Schutz der Gesundheit und unserer Lieben, ist zusätzlich die Existenzangst im Vordergrund. Die Frage wie man sich und seine Familie über Wasser hält und die anfallenden Kosten und Aufwände bezahlen kann, wenn gerade die Kündigung ausgesprochen wurde und in absehbarer Zeit aufgrund geschlossener Betriebe keine neue Anstellung vor der Türe steht, ist mehr als nur belastend.  

Diese Krise betrifft nicht nur uns – die abertausenden Köchinnen und Köche sondern auch unsere Branche und die Unternehmer und Selbständigen. Gerade in der Gastronomie sind viele selbstständige Köche und Köchinnen zusätzlich mit der Last beladen zwischen persönlichen und betrieblichen Existenzängsten   verantwortungsvolle Entscheidungen für Mitarbeiter zu treffen.

Angst ist niemals ein guter Ratgeber. Sie blockiert auch die Möglichkeiten kreative Ansätze und Lösungen zu finden.  Ich weiß es ist sicherlich nicht der erste Gedanken in dieser Zeit und dennoch bietet jede Krise auch einen Chance und diese gilt es jetzt zu finden um gestärkt aus dieser Situation heraus zu kommen.
Dazu benötigen wir die Stärke unserer Zunft – wir müssen gemeinsam zusammenhalten und gemeinsam zusammenstehen. 

Der VKÖ vertritt in erster Linie den Berufsstand der Köche und Köchinnen und schaut dabei immer auf beide Seiten – Arbeitnehmer und Arbeitgeber (Selbstständige Köchinnen und Köche sowie Unselbständige Köchinnen und Köche): „ Arbeitnehmer können schließlich nur so lange beschäftigt bleiben, so lange auch der Arbeitgeber in der Branche und am Markt bestehen kann. Das Zeigt die aktuelle Krise ganz besonders wie verwoben wir in unserer Branche wirklich sind! “ Als öffentliche Instanz und Stimme der Köchinnen und Köche dieses Landes wird es jetzt vor allem darum gehen, die Herausforderung gemeinsam anzunehmen und die Krise als Chance zu verstehen.

Darum starten wir auch diese Plattform beim Verband verknüpft mit  unseren Medien in den nächsten Wochen und Monate und hoffen das möglichst viele Köchinnen und Köche (auch Nichtmiglieder) sich beteiligen und zusammenstehen und sich soweit gegenseitig helfen. 

KM. Mike P. Pansi
Präsident VKÖ

 

Wir werden die Plattform auf zwei Säulen aufbauen: 

  1. Fragen & Infos zur Coronakrise aus Sicht der Köchinnen und Köche und Unternehmer 
  2. Köche helfen Köche –  von den Köchen für die Köche
    Jetzt ist die Zeit da, noch mehr zusammenzustehen und  solidarisch zusammenzuhalten. Wer hat konstruktive Vorschläge?  Wer hat kreative Lösungen? Wer braucht Hilfe? Wer hat Kapazitäten frei? Wer plant Aktionen? Was können wir als KÖCHE KOLLEKTIV gemeinsam tun um gestärkt aus der Krise zu gehen? 

#CHEFSCORONACARE
#KÖCHEHELFENKÖCHE
#KÖCHEKOLLEKTIVHILFTZUSAMMEN
#VKÖmiteinandergegenCOVID19
#DerVKÖdenktweiter 

1 Comment

  • vko_redaktion sagt:

    Von: Seyffer Eberhard

    Nachricht:
    Lieber Freund, lieber Präsident, es sind sehr gut gewählte Worte zum Thema Corona Covid 19. Es zeigt von Deiner Größe und Deinem Niveau !
    Es ist mit bedacht unsere Schritte zu wählen. Seit 75 Jahren mussten wir kleinen Krieg erleben und wir durften eine Zeit geniesen in denen es wirklich vielen sehr gut ging, wobei es in allen Zeiten immer sehr arme Menschen und sehr bedauerliche Schicksale gab und gibt. Das Virus über welches wir uns bei der Chinesischen Regierung für dieses Geschenk bedanken dürfen hat uns vor enorme Herausforderungen gestellt, es liegt nun an jeder/m einzelnen diese zu bestehen.
    Bitte werdet alle größer aus dieser Kriese! Wir können sie bewältigen und überstehen, wehr weis vielleicht ist auch eine Möglichkeit für mehr Qualität?
    Bitte Kauft alle sofern das nicht Missbraucht wird in der Region, bitte schaut auf kurze Lieferwege, schaut darauf woher Euere Produkte kommen, Bei Fleisch besonders darauf wie die Mitgeschöpfe die Tiere gehalten wurden!
    Seit authentisch, seit miteinander und bleibt stark !
    Seit für einander da, bildet gut aus, seit ein Vorbild und seit stolz auf unseren Beruf!
    Eberhard Seyffer (Altobmann Tirol)

Leave a Reply to vko_redaktion Cancel reply

Your email address will not be published.

Share This

Copy Link to Clipboard

Copy