YCU – DER MEHLWURM KOMMT NUSSIG DAHER

Insect Balls sehen Falafel ähnlich, sind aber aus Insekten gemacht. Besucher von Young Chefs Unplugged können sie vor Ort probieren. Foto: Essento/Tina Sturzenegger

INSEKTEN IN ALLER MUNDE

wortwörtlich auch bei Young Chefs Unplugged, dem Event für leidenschaftliche Nachwuchsköche.

Heuschrecke pur schmeckt ein wenig nach Heu – oder je nach Zubereitung auch nach Hühnchen. Die Grille schmeckt wie Popcorn, und Mehlwürmer kommen recht nussig daher

. Das findet zumindest Melchior Füglistaller, Leiter Marketing und Verkauf bei Essento. Er ist Experte, wenn es um essbare Insekten geht. Wie die Krabbeltiere schmecken, können Besucher von Young Chefs Unplugged (YCU) selbst herausfinden.

Welch großes kulinarisches Potenzial Insekten haben, möchten Melchior Füglistaller und Timothée Olivier am 21. Oktober vermitteln. Insekten pur oder gewürzt als Snack, Essento Insect Bars (Früchteriegel), Insect Burger und Insect Balls – letztere erinnern an Falafel – bringt Füglistaller zur Degustation mit nach Dornbirn. Zudem wird es eine Kochshow geben. „Viele Profiköche zögern zunächst etwas, weil viele noch nie mit Insekten gekocht haben“, erklärt Melchior Füglistaller. Deshalb präsentieren er und sein Team Rezepte, die zeigen, wie einfach Köche essbare Insekten auf der Speisekarte integrieren können.

Das Schweizer Unternehmen Essento sieht in essbaren Insekten großes Potential für eine vielfältigere, nachhaltige und gesunde Ernährung. „Während des Vortrags gehen wir darauf ein, warum es auch in Westeuropa Sinn macht Insekten zu konsumieren“, sagt Füglistaller. Insekten seien nicht nur ein wertvoller Nährstofflieferant und enthielten viele Proteine und Mineralstoffe. Die Züchtung sei zudem viel nachhaltiger im Vergleich zur konventionellen Fleischproduktion. Und mit der richtigen Zubereitung sind sie ein echter Leckerbissen.

Mehr dazu gibt’s am 21. Oktober bei Young Chefs Unplugged.

Über Melchior Füglistaller, Timothée Olivier & Essento:

Melchior Füglistaller ist Leiter Marketing und Verkauf bei Essento. Timothée Olivier ist Leiter der Kochkurse und für den Verkauf in der Französisch sprechenden Schweiz zuständig. Essento ist der Schweizer Pionier, welcher sich seit über fünf Jahren dem kulinarischen Potential von Insekten widmet und damit eine neue Geschmackswelt eröffnet. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Spezialitäten aus essbaren Insekten für den Detailhandel und die Gastronomie und möchte damit einen Mehrwert für Mensch und Umwelt schaffen. Essento engagiert sich für die Sensibilisierung der Bevölkerung, organisiert Kochkurse, Workshops und veröffentlichte das zweifach ausgezeichnete Insektenkochbuch „Grillen, Heuschrecken & Co“.

YOUNG CHEFS UNPLUGGED – BE DIFFRENT

 

Wann: Samstag und Sonntag, 20. und 21. Oktober 2018
Wo: Messe Dornbirn, Österreich, parallel zur Messe Gustav
Tickets VKÖ-Mitglieder: 99 Euro (inklusive Eintritt, Übernachtung und Transfer)
Tickets Nicht-Mitglieder: 149 Euro (Eintritt an den drei Veranstaltungstagen)

Achtung: Die Tickets sind limitiert.
Tickets sind erhältlich via E-Mail an info@vko.at

Mit freundlicher Unterstützung von:

Print
rak
Gustav

Young Chefs Unplugged bei Facebook und Instagram: @YCUevent #YCU18

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Share This

Copy Link to Clipboard

Copy